Bethmännchen ala Jasmin

Bethmännchen ala Jasmin

Rezept für ca 25 StückDSC_0363klein

200 g Marzipanrohmasse

1 EL Guarkernmehl (oder Pfeilwurzelmehl, Tapiokastärke)

50 g Puderzucker

3 EL Sojamilch (oder Wasser, andere Pflanzenmilch)

40 g Mandeln, gemahlen

20 g Mehl (gf Schär Farine)

1 Prise Salz

25 Mandeln fürs Dekor

Pflanzensahne zum Bestreichen

Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Marzipanrohmasse in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel mit gesiebtem Puderzucker, Guarkernmehl, Mandeln, Mehl und 3 EL Sojamilch kneten. Hier eignet sich eine Gabel zum zerdrücken oder die Hände. Der Teig sollte eine homogene Masse ohne grobe Stückchen ergeben. Mit einer Prise Salz den Teig geschmacklich abrunden.

Den Teig in Kirschgröße zu Kugeln formen, nach gusto mit Mandeln dekorieren. Hier einfach die Mandeln so lassen wie sie sind oder die etwas feinere Form wählen und die Mandeln zuvor mit heißem Wasser übergießen und für 10 Minuten stehen lassen. Die Schale löst sich dann zwischen zwei Fingern gedrückt fast wie von selbst.

Für etwas mehr Glanz werden die Bethmännchen auf dem Blech platziert und mit Pflanzensahne bestrichen. Im Backofen für 15 Minuten goldgelb backen lassen, anschließend abkühlen lassen.

Tipp: zum schmücken eigenen sich nicht nur besonders gut Mandeln, sondern auch andere Nüsse und Samen (Kürbiskerne, Haselnüsse, Sesam, Cashews) die ihr Zuhause habt. Diese vorher je nach Geschmack vorher blanchieren, außen rundherum andrücken oder einfach in die Mitte vom Bethmännchen plazieren.

Zubereitungszeit: 20 Minuten + 15 Minuten Backzeit