Dunkle Reismehl - Waffeln sojafrei, glutenfrei, fructosearm, histaminarm

Dunkle Reismehl – Waffeln sojafrei, glutenfrei, fructosearm, histaminarm

Diese Waffeln sind nicht so süß. Sie sollten mit Ahornsirup, Agavendicksaft, süßer Sahne oder Marmelade gegessen werden.

Rezept für 3-4 Waffeln:reiswaffeln1

100 g Reismehl, braun oder weiß

4 EL  Kartoffelstärke

2 EL Maisstärkestärke

1 TL Weinsteinbackpulver

3 EL Traubenzucker

1/2 TL Vanille, gemahlen

1 Prise Meersalz

200 ml Reismilch oder andere Pflanzenmilch

25 g Margarine, z.B. Alsan oder Albaöl

1 Leinsamenei ( 1 TL Leinsamen gemahlen + 3 EL Wasser)

Aus dem Leinsamen und dem Wasser das Leinsamenei herstellen. Hierfür den gemahlenen Leinsamen zusammen mit heißem Wasser vermengen und ca. 5 Minuten ziehen lassen bis es eine gelartige Konsistenz hat.

Alle trockenen Zutaten: Reismehl, Kartoffelstärke, Maisstärke, Backpulver, Zucker, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Margarine und der Milch zu einem Teig kneten. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen. Die Konsistenz sollte cremig sein.

Das Waffeleisen mit Öl einpinseln und heiß werden lassen. Mit einem Eßlöffel die Waffeleisenfächer mit dem Teig befüllen und goldbraun backen.

Tipp: Direkt frisch verzehren, dann schmecken sie am besten.

Zubereitungszeit: 15 Minuten + ca. 5 Minuten Backzeit für eine Waffel