Mandel-Haselnuss Plätzchen mit Glühweinzuckerguß

Mandel-Haselnuss Plätzchen mit Glühweinzuckerguß

Rezept für ca. 20 StückDSC_0389klein

220 g Mehl, gf Mehl Schär Farine

90 g Puderzucker, gesiebt

100 g Haselnüsse, gemahlen

75 g Mandeln, gemahlen

100 ml Wasser

2 EL Zimt

1 Prise Kardamom

2 EL Zitronensaft

1 EL geriebene Orange

1 Prise Salz

Glühweinglasur

8 EL Puderzucker, gesiebt

3 EL Rotwein, vegan

1/2 TL Lebkuchengewürz

Backblech mit Backpapier auslegen. In einer Schüssel Mehl, Puderzucker, Haselnüsse, Mandeln vermischen. Mit Wasser, Zitronensaft und allen übrigen Zutaten verkneten bis der Teig glatt ist.  Für 1 Stunde Ruhen lassen und kalt stellen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Von dem Teig teelöffelweise Portionen abnehmen und mit der Hand zu einer Kugel formen. Die Kugel auf dem Backblech platzieren und zu ca. 8 mm dicken Plätzchen flach drücken. Bei Mittlerer Schiene bei 200°C Ober- Unterhitze für 20 Minuten goldbraun backen.

Die Plätzchen auf einem Gitter auskühlen lassen und anschließend mit dem Glühweinguß (Puderzucker, Rotwein, Lebkuchengewürz in einer kleinen Schüssel glatt streichen) teelöffelweise verzieren. Zum Schluß können noch gehackte Nüsse, gehackte Trockenfrüchte oder andere Zuckerperlen zum dekorieren verwendet werden.

Zubereitungszeit: 25 Minuten + 20 Minuten Backzeit