Super leichterer & schneller Kokosnussbacon aus dem Backofen

Super leichterer & schneller Kokosnussbacon aus dem Backofen

Hierzulande ist sie für manche immer noch ein kulinarischer Exot: Die Kokosnuss. Dabei ist sie ein wahrer Allrounder ➔ es gibt kaum etwas, was man nicht aus der Kokosnuss herstellen kann: Sahne, Shakes, Makronen uvm.. Gesund ist sie auch noch! Ein guter Grund, um aus ihr diesen schmackhaften Bacon zu machen.

Rezept für 50 g Kokosnussbacon:Kokosbacon2

50 g Kokosnussflocken, z.B. von Alnatura

1 TL Liquid Smoker

1 TL Sojasauce (optional glutenfrei)

1/2 TL Paprikapulver

Messerspitze Cayennepfeffer

Prise Zimt

Backofen auf 200°C vorheizen. Die Kokosflocken zusammen mit allen Gewürzen in einer Schüssel vermengen. Klappt am besten mit den Händen. Die Gewürze sollten gleichmäßig auf den Flocken haften bleiben. Auf dem Backblech, vorher mit Backpapier auslegen, verteilen. Für 8- 10 Minuten backen. Alle paar Minuten kontrollieren ob der Kokosbacon schon knusprig, das kann sehr rasch gehen, genug ist und gegebenenfalls wenden

!Unbedingt die ganze Zeit auf den Backofenbacon achten. Er verkohlt sonst sehr schnell!

Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Der Bacon schmeckt am besten bei Zimmertemperatur und lässt sich in einem luftdichten Behältnis problemlos bis zu einer Woche lagern.

Tipp: Diesen gesunden Kokosnussbacon kann man zum garnieren von Suppen, Salaten oder einfach zum knuspern benutzen. Viel Spass beim Nachkochen.

Zubereitungszeit: 5 Minuten + 10 Minuten Backzeit